Mit cleverer Produktbeschreibung die Sichtbarkeit Ihrer Website erhöhen

Read our English blogs here SEO Produktbeschreibung
Read our English blogs here SEO Produktbeschreibung

Eine visuell ansprechende, professionell getextete Website ist die Visitenkarte jedes Unternehmens. Doch was hilft die schönste Website, wenn sie von Suchmaschinen nicht gefunden wird? Mit cleveren Produktbeschreibungen kann man ganz einfach das Suchmaschinenranking, oder Google-Ranking, und damit die Sichtbarkeit der Website erhöhen.

Ein Beitrag von Vera, Texterin und Online-Shopping-Fan.

Warum ist eine gute Produktbeschreibung so wichtig?

Produktbeschreibungen sind das Kernstück jeder Website mit Online-Shop, denn die Beschreibungen der Produkte sollen bei den Lesern Begeisterung auslösen und letztendlich auch zum Kauf anregen. Wichtig ist dabei, dass die Texte alle relevanten Informationen enthalten, die häufigsten Fragen zu dem Produkt beantworten, kompetent, professionell und vertrauenswürdig wirken. Da die Produktbeschreibungen ein wichtiger Bestandteil der Markenbildung sind, spielt auch die Tonalität der Texte eine große Rolle. In welchem Stil die Texte gehalten sind, muss zu Ihrer Marke, zu Ihren Produkten und vor allem auch zu Ihrer Zielgruppe passen. Wie sehen Sie das Image Ihres Unternehmens? Und wie sind die potenziellen Käufer? Jung und hip? Eher konservativ? Sachlich und technikaffin? Esoterisch? Sportlich? Spaßorientiert? Finden Sie die richtige Ansprache für Ihre Kunden und bauen Sie auch Storytelling-Elemente ein. Erzählen Sie Geschichten über Ihre Produkte, denn Emotionen bleiben oft besser im Gedächtnis als bloße Fakten. Achten Sie bei Ihren Produktbeschreibungen jedoch darauf, dass der Text mit einem klaren Layout möglichst übersichtlich bleibt. So geben zum Beispiel Überschriften und Zwischenüberschriften dem Text Struktur und Listen mit Aufzählungen der wichtigsten Produkteigenschaften helfen den Lesern, den Unique Selling Point Ihres Produkts bereits auf den ersten Blick zu erkennen.

Wie schreibt man gute SEO-Texte?

Ganz konkret gibt es einige Tipps und Tricks, wie man suchmaschinenoptimierte Texte schreibt. Wie bei jedem Text gilt auch bei SEO-Texten die Regel: So kurz wie möglich, so lang wie nötig. Für Produktbeschreibungen gelten 100 bis 200 Wörter als optimale Textlänge. Handelt es sich um ein sehr komplexes Produkt, das erklärungsbedürftig ist, sollten Sie sich aber nicht sklavisch an die Textlänge von 100 bis 200 Wörtern halten. Wichtiger als eine bestimmte Wörterzahl ist es, dass der Leser versteht, um was für ein Produkt es sich handelt, warum es nützlich oder gar unentbehrlich ist und warum er sich dafür begeistern soll. Essentiell für SEO-Texte sind Keywords. Fragen Sie sich, welche Wörter und Begriffe potenzielle Kunden wohl in eine Suchmaschine eingeben würden, wenn Sie nach einem Produkt wie Ihrem suchen. Recherchieren Sie die am häufigsten genutzten Suchbegriffe für Ihren Bereich und erstellen Sie so eine Liste mit Keywords, die in Ihren Produktbeschreibungen vorkommen sollten. Allerdings gilt auch dabei eine Einschränkung: Lesbarkeit geht vor! Eine sehr hohe Keyword-Dichte, das sogenannte „Keyword Stuffing“, macht den Text schnell unlesbar. Der Text sollte zwar sämtliche Keywords enthalten, die für Sie relevant sind, doch sollte er Ihren Kunden immer noch einen angenehmen Lesefluss ermöglichen. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Text einzigartig ist. Wenn Ihr Online-Shop zum Beispiel Produkte verschiedener Hersteller verkauft, sollten Sie unter keinen Umständen einfach die Beschreibungen der Hersteller übernehmen. Wenn sich der exakt gleiche Text an mehreren Stellen im Internet findet, gilt er aus SEO-Perspektive als Textduplikat – was ein schlechteres Suchmaschinenranking zur Folge hat oder im schlimmsten Fall dazu führt, dass Ihr Content sogar komplett aus dem Index von Google gestrichen wird.

Was hilft sonst noch bei der SEO-Optimierung?

Eine Produktseite in einem Online-Shop besteht natürlich nicht nur aus Text allein. Es gibt auch andere Elemente auf der Seite, die dazu beitragen können, dass Ihre Website von Suchmaschinen besser gefunden wird. Zu einer ansprechend gestalteten Produktseite gehören selbstverständlich auch Bilder. Versuchen Sie, die Größe der Bilddateien so klein wie möglich zu halten, damit die Ladezeit Ihrer Website möglichst kurz ist – was sowohl zu einem besseren Suchmaschinenranking als auch zu einer besseren Nutzererfahrung für Ihre Kunden führt. Auch bei den Bildern können Sie Ihre Keywords unterbringen, indem Sie die Bilder mit Produktbezeichnungen und Markennamen benennen. Eine andere Stelle an der Sie – außer im Text – Ihre Keywords unterbringen können, sind die URLs. Sogenannte „sprechende“ URLs können Produkt- oder Markennamen enthalten. Das erhöht ebenfalls Ihr Ranking und erzeugt auch URLs, die für Ihre Kunden einprägsamer sind als bloßes Zeichen- und Zahlenwirrwarr. Um Ihre Website für Suchmaschinen attraktiver zu machen, sollten Sie auf einen weiteren Aspekt achten: die interne Verlinkung. Auch dies bringt Ihnen zusätzliche Punkte bei Google & Co und gerade bei Online-Shops bietet es sich an, verwandte oder häufig zusammen gekaufte Produkte zu verlinken oder auf die Produktseiten beispielsweise Links zum Kundenservice oder zu den Versandinformationen zu setzen.