ÜBERSETZEN ODER LOKALISIEREN

Reine Übersetzung oder landesspezifische Lokalisierung? Bei uns bekommen Sie, was Sie brauchen. Auch beglaubigte Übersetzungen.

Wörtersuche im aufgeschlagenen Duden
Bei manchen Texten muss sich die Übersetzung sehr genau an den Wortlaut der Ausgangssprache halten, z. B. bei beglaubigten Übersetzungen. Bei anderen lokalisieren wir aber auch, das heißt, wir berücksichtigen die Besonderheiten des Zielmarktes. Denn zum Beispiel unterscheiden sich die USA von Großbritannien ja nicht nur in der Frage, auf welcher Straßenseite die Autos fahren. Solche und andere Unterschiede berücksichtigen wir bei der Lokalisierung durch Faktualisierung, sowohl sprachlich als auch inhaltlich. Ihre Marke und Ihr Firmencharakter geben dabei den Ton an. Wir sind davon überzeugt, dass Menschen besser übersetzen als Computerprogramme. Deshalb gibt es bei kontextor keine sogenannte „Machine Translation“. Ganz im Gegenteil: Hier übersetzen Menschen – manchmal sogar noch der Chef selbst. Wer für uns arbeitet, muss viel können. Ausbildung und Diplome allein reichen uns nicht. Noch wichtiger sind uns Erfahrung, Stilsicherheit und vor allem echte Leidenschaft für die Schönheit all der Sprachen, die wir sprechen und schreiben. Davon überzeugen wir Sie gern – übrigens auch, um Texte zu optimieren, die von Maschinen übersetzt wurden.

Unsere Expertise

Viele namhafte Unternehmen aus aller Welt setzen seit Jahren auf unser Übersetzungsbüro in Berlin, wenn es darum geht, Texte in mehr als 25 Sprachen zu übersetzen. Neben englischen und deutschen Übersetzungen übertragen unsere Übersetzer Text auch in alle anderen europäischen Sprachen für unsere internationalen Kunden. Außerdem haben wir im kontextor-Team auch Muttersprachler für die wichtigsten asiatischen Sprachen an Bord, um beispielsweise Webseiten zu übersetzen.

Bei allen Übersetzungen und Lokalisierungen beachten wir natürlich die Besonderheiten der jeweiligen Sprache und Region. Denn kulturell und sprachlich unterscheiden Schweizer sich eben von Franzosen, Österreicher von Deutschen, Lateinamerikaner von Spaniern und Brasilianer von Portugiesen.

Muttersprachler sind die besten Übersetzer

Wir bei kontextor sind fest davon überzeugt, dass man Texte am besten in eine andere Sprache übertragen kann, wenn man selbst diese Sprache quasi mit der Muttermilch aufgesogen hat. Deshalb übersetzen und lokalisieren bei uns nur Muttersprachler Ihre Texte. Ob Europa, Amerika, Asien, Australien oder Afrika – die Mitglieder des kontextor-Teams sind sprachlich und kulturell in vielen Ländern und auf allen Kontinenten unserer Erde daheim (einzige Ausnahme: die Antarktis). So können Sie sicher sein, dass die Übersetzungen inhaltlich und sprachlich korrekt sind und rund um den Globus verstanden werden – in all ihren Nuancen.

So entstehen Texte, die Ihre Kunden oder Mitarbeiter einerseits inhaltlich verstehen, andererseits aber auch gerne lesen. Warum das wichtig ist? Wer einen Text gerne liest, nimmt seine Botschaft natürlich auch besser auf – und so erreichen Sie Ihre kommunikativen Ziele. Denn wir möchten mit unserer Arbeit einen Teil zu Ihrem Erfolg beitragen.

Grigorios Petsos und Tina Krause, der Geschäftsführer und die Stellvertreterin, diskutieren am LaptopFrauenhände an Laptop-Tastatur

Sie möchten uns erst einmal testen? Kein Problem. Fordern Sie eine Probeübersetzung an.